Radiologie Zentrum Salzgitter
RADNA GmbH

Kontakt & Telefon

Radiologie Zentrum Salzgitter
Kattowitzer Straße 191
38226 Salzgitter

Telefon:
(05341) 8305-0
Fax:
(05341) 8305-55
E-Mail:
praxis@radiologie-sz.de
Schrift kleiner Schrift normal Schrift groesser E-MailDrucken

Schilddrüsen-Ultraschall und -Szintigramm

Zweck der Untersuchung:
Mit Ultraschall werden die Schilddrüsengröße oder -knoten festgestellt. Mit einem Schilddrüsenszintigramm können z. B. "heiße" bzw. "kalte" Knoten voneinander unterschieden werden. Die Ultraschall-Untersuchung der Schilddrüse kann unter anderem bei folgenden Indikationen angezeigt sein:

  • Abklärung der Schilddrüse und der Halslymphknoten, Struma, Therapiekontrolle, Tumorsuche
  • Punktion von Schilddrüsenzellen zur Abklärung einer Gewebsveränderung

Die Szintigraphie der Schilddrüse kann unter anderem bei folgenden Indikationen angezeigt sein:

  • Knoten im Ultraschall
  • Unklare Schilddrüsenwerte im Blut
  • Prüfen der Aktivität der Knoten
  • Vor Radioiodtherapie: Nachweis von SD-Restgewebe oder nach Änderung der SD-Mediaktion

Ablauf der Untersuchung:
Nach ausführlicher Aufklärung durch einen Arzt wird eine geringe Menge einer radioaktiven Substanz in die Vene gespritzt. Die Substanz wird innerhalb von Minuten von den Schilddrüsenzellen aufgenommen. Die Strahlenbelastung ist vergleichbar mit einer Röntgenaufnahme. Die verwendeten Substanzen werden sehr gut vertragen, allergische Reaktionen sind sehr selten. Die Untersuchung wird im Sitzen durchgeführt. Die Aufnahmen erfolgen mit einer Kamera, die vor Ihrer Schilddrüse positioniert ist.

Vorbereitung:
Ihre Medikamente nehmen Sie zur Untersuchung, wie mit Ihrem behandelnden Arzt vereinbart. Bringen Sie bitte eine Liste dieser Medikamente mit.

Sie müssen nicht nüchtern sein.

Informieren Sie uns bitte über hohe Jodbelastungen (z. B. Kontrastmittel beim Röntgen / CT, Herzkatheder-Untersuchungen oder Cordarex-Einnahme), die Untersuchung wird dadurch beeinflußt.

Zuletzt aktualisiert am 18.Juni2011